AdobePhotoshopExpress_2013_12_11_214953

3. Empor Cup mjE

 

Am 21.03.20015 fuhr unsere Ejugend mit Trainer Jürgen Schäfer zum Empor Cup.

Die Jungs spielen ausschließlich gegen Ältere die, die nächste Saison schon in die D hoch gehen, sie schlugen sich dennoch Tapfer.
Am Ende kam ein guter 9ter Platz raus.

Ein großer Dank an die Organisatoren des Turniers es hat allen viel Spaß gemacht!!!

mB1 gegen KSV Ajax-Neptun 37:19

 

mB1 gegen KSV Ajax-Neptun
Am vorletzten Spieltag ging es für uns auswärts gegen den KSV Ajax-Neptun.
Wir begannen das Spiel konzentriert in der Abwehr und im Angriff und gingen früh mit 4:0 in Führung. Danach leisteten wir uns aber leider vermehrt Fehler in der Abwehr, konnten dies aber durch eine gute Offensivarbeit wieder ausgleichen. Im weiteren Verlauf waren wir wieder konzentrierter in der Abwehr und gingen deshalb mit einem komfortablen Vorsprung in die Pause. Halbzeitstand 17:8.

Am Anfang der zweiten Halbzeit konnten unsere Außen einige Bälle abfangen und durch schnelle Konter unseren Vorsprung ausbauen. Allerdings leisteten wir uns danach einige Fehler in der Abwehr.
Unser Spielfluss geriet etwas ins Stocken, trotzdem konnten wir unseren Vorsprung weiter ausbauen, auch weil unser Gegner nicht mehr wirklich dagegen hielt.
Die letzten 10 Minuten verliefen sehr einseitig und es konnte sich jeder von uns in die Torschützenliste eintragen.
Endstand war 37:19.
Allgemein war es ein sehr souveränes Spiel von uns, wo jeder seinen Anteil dazu beitragen konnte und wir einen weiteren Schritt in Richtung Vizemeister gemacht haben.

Jonas Woyde

SG mB1 – SCC (27:17)

Am 07.03. hatten wir den SCC bei uns zu Gast. Das Hinspiel konnten wir mit 25:32 für uns entscheiden und auch an diesem Spieltag wollten wir einen weiteren Sieg einfahren und benötigten diesen auch um den zweiten Platz halten zu können. Dementsprechend waren wir motiviert und die Ansage war klar; das Spiel wird in der Abwehr gewonnen.
Das Spiel begann und die Abwehr stand wie sie stehen sollte. Wir konnten uns zur Halbzeit mit 5 Toren absetzen (9:14). Die Ansage zur Halbzeit lautete, dass wir vor allem im Angriff besser, konsequenter und effektiver agieren sollen und in der Abwehr noch den einen oder anderen Ball mehr abfangen sollen. Wir konnten einen guten Vorsprung herausarbeiten, haben uns leider zum Teil dem langsamen Spiel des Gegners angepasst aber haben dennoch die Führung bis zum Ende nicht mehr aus den Händen gegeben. Der Endstand nach einem sehr fairen Spiel lautete 27:17 für die mB1. Nun bereiten wir uns auf das letzte Auswärtsspiel der laufenden Saison gegen KSV AJAX-NEPTUN vor.

 

Hendrik Zanzig

letztes Heimspiel mD3 gegen TSV Marienfelde

Am letzten Heimspieltag trifft die mD3 auf den ungeschlagenden Tabellenführer TSV Marienfelde. Die mD3 freut sich über jegliche Unterstützung, die mD2 hat angekündigt die Jungs laut stark anzutreiben. Das Spiel beginnt am Samstag 07.03.2015 um 14:00 Uhr 7. OG Romain Rolland, große Halle Place Moliere 4, Cité Foch, 13469 Berlin.

SG mB1-Blau Weiß Spandau 32:22

Heute mussten wir mit einer leicht angeschlagenen Mannschaft nach Gatow. Nachdem erstmal kein Schiedsrichter da war und Jule mit einem offiziellen von Spandau unser Spiel pfiff kamen wir nicht bestens ins Spiel. In der ersten Halbzeit konnten wir im Angriff, zwar oft mit viel Aufwand, gut gegen unsere etwas unkenzentrierte Abwehrleistung gegenhalten.
Nach einer Ansprache von Denis in der Halbzeit und noch einigen Absprachen untereinander konnten wir gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit einen soliden Vorsprung herausspielen den wir dann mit einigen noch weiteren schönen Spielzügen, bei denen das ganze Team eingebunden war nach Hause bringen. Und auch Dominik brachte sich mit einigen guten Parade ins Spiel. So konnten wir trotz der Niederlage von Preußen unseren zweiten Platz verteidigen.

 

 

Luca J.