1. Frauen Trainingslager 2015 – Ackern für den Erfolg

Von Freitag bis Samstag befand sich die 1. Frauenmannschaft im Trainingslager im Sporthotel Neuruppin. Durch berufliche und urlaubsmäßige Abwesenheit machte sich ein kleiner Teil auf, zur einstündigen Autofahrt nach Neuruppin. Dort traf man auf die männliche C- und B-Jugend, mit denen man gemeinsam das Trainingslager absolvierte. Angekommen im Sporthotel wurden rasch die Zimmer bezogen, denn die erste Trainingseinheit wartete schon. Pünktlich zum Abendessen kam der Rest der Mannschaft an, sodass man noch in gemütlicher Runde, den ersten Tag des Trainingslagers ausklingen lassen konnte. Der neue Tag wurde pünktlich um 6:30 Uhr mit einer 5-km-langen Joggingrunde eingeläutet. Danach wurde sich am reichlichen Frühstücksbuffet gestärkt. Nach einer kurzen Sättigung startete um 8:15 Uhr die erste 1 ½-stündige Trainingseinheit. Hierbei wurde verstärkt die Kommunikation in der Abwehr, das Zusammenspiel mit dem Kreisläufer sowie das Torwartverhalten bei gegnerischen Würfen von der Außenposition trainiert. Danach war erst einmal Erholung und Schlafen angesagt. Schnell verkrochen sich die einzelnen Spielerinnen auf´s Zimmer, um den Schlaf nachzuholen. Um 12 Uhr traf man sich im Essensaal, um ein gemeinsames Mittagessen zu sich zu nehmen. Gestärkt wartete um 14 Uhr die zweite Trainingseinheit auf die Damen. Der Schwerpunkt dieser Einheit lag auf dem 1 gegen 1 Verhalten, dem reibungslosen Ablauf der Spielzüge sowie einem koordinativen Kraftteil. Nach dieser Einheit machten sich die ersten schweren Beine bei den Damen bemerkbar, sodass sich einige zur regenerativen Erholung ins angrenzende Schwimmbad und den Saunabereich auf machten. Um 18:00 Uhr traf man sich wieder, um in der „Muckibude“ an seinem muskulösen Körper zu arbeiten. Langhanteln, Seilzüge, Beinstemme, Squats, Kurzhanteln und vieles mehr warteten darauf, von uns genutzt zu werden. Nach dieser letzten Einheit, wartete der angenehme Teil des Tages bzw. Abends auf uns. Nach dem Abendessen traf man sich im Hoteleigenen Bowlingbereich mit der männlichen C- und B-Jugend, um sich kennenzulernen, neue Fans für die Spiele zu begeistern und den Abend ausklingen zu lassen. Beim Bowling warteten sogar zwei Kinogutscheine auf den besten Bowler des Abends – gewonnen hat die liebe Isabel.

Der Abend war lang und die Nacht viel zu kurz, denn der liebe Wecker klingelte wieder einmal um 6:00 Uhr, damit die Damen und die C-Jugend pünktlich um 6:30 Uhr zur Aquagymnastik von Isabel erscheinen konnten. Danke nochmal Isabel für diese tolle und lustige Wassereinheit. Etwas munterer, traf man sich danach zum Frühstück. Zum Glück wurde diesmal die erste Halleneinheit für 9:30 Uhr angesetzt, sodass man es sich noch einmal im Bett bequem machen konnte. Doch die Beine wurden immer schwerer und man quälte sich irgendwie aus dem Bett heraus, um pünktlich mit dem Training beginnen zu können. Bei dieser Einheit teilte man sich mit der C-Jugend die Halle. Ein kleines Erwärmungsspiel zusammen mit der C-Jugend wurde absolviert, ehe man sich auf den blinden Ablauf der Spielzüge, das schnelle Spiel sowie das 7-meter Werfen machte. Das Mittagessen wartete auf uns. Gestärkt und doch ziemlich müde, wurde es sich auf Matten bequem gemacht, um ein kleines Schläfchen zu halten und auf den Trainingsspielgast aus Brandenburg-West zu warten. Hier auch ein Dankeschön an die 1. Damen von Brandenburg-West!. Gespielt wurden 2×30 Minuten. Viel zu lang für die Damen, denn man sah ihnen die Trainingseinheiten und die Trainingsintensität an. Unkonzentriertheit in der Abwehr und dem Spiel in Angriff machten sich bemerkbar. Dennoch verlief das Spiel auf Augenhöhe. Um 17 Uhr wurde das Trainingslager für beendet erklärt und man fiel mit gepackten Taschen ins Auto und machte sich auf den Heimweg.

Jetzt wartet auf uns das erste Saisonspiel am Samstag, den 05.09. um 18.00 Uhr in der Wedellstr. bei Preußen.

Eure 1. Frauen

1. Frauen erfolgreich beim Kängeru-Cup 2015 in Neubrandenburg

cup2015Nach zwei Siegen in der Vorrunde gegen ein jung und gut spielendes Team aus Leipzig (20:14) sowie gegen bekannte Gesichter vom BFC Preussen Berlin (23:16) zogen wir ins Finale gegen den Gastgeber aus Neubrandenburg ein. Nach einem ausgeglichenes Spiel über 2×20 Min. musste der Sieger per 7-Meter-Werfen ermittelt werden. In diesem Nerven-Spiel und für uns ungewohnten Situation zogen wir leider den Kürzeren. Aber was solls – wir konnten uns als Team weiter zusammen finden und die für uns NOCH nicht geliebte neue Abwehrformation stark verbessern : ) Jetzt sind es noch zwei Wochen bis zum ersten Saisonspiel. Bis dahin liegen noch weitere Trainingsspiele vor uns, unter anderen morgen gegen den TSV Rudow. Am kommenden Wochenende geht es dann noch in ein kurzes und intensives Trainingslager, um für die Saison gut gerüstet zu sein.

Attacke – eure 1. Frauen!!

1. Männer Testspiel

Nachdem Michael Volkmann die 1.Männer übernommen hat, wird hier ein Testspiel gegen den SV Pfefferwerk bestritten, um zu sehen, wie sich die ersten Tage Arbeit schon auf dem Feld umsetzen lassen. Gerne könnt Ihr Euch selber davon in der Cité Foch am 29.07. ab 20 Uhr von den Männern überzeugen lassen und Euch auf eine spannende Saison freuen.

1. Frauen Abschluß der Saisonvorbereitung

Zum Abschluss der Saisonvorbereitung nun also der letzte spannende Test gegen einen Gegner, der sich in der 3. Bundesliga behauptet. Die Damen um Trainer Carlo Gregarek sind für uns eine gute Möglichkeit, Tempo, Kraft und Technik unter erschwerten Umständen zu testen, denn der Berliner TSC will ist bekannt für ein technisch gutes und temporeiches Spiel. Wir freuen uns, wenn Ihr in die Halle der Cité Foch am 03.09. ab 20 Uhr von den Vorbereitungsbemühungen selbst überzeugt.