Alle Beiträge von Christoph Staude

mA – Pokalaus im Halbfinale gegen die SG Narva!

Die mA ist nach dem letzten Meisterschaftsspiel mit sich selber in Kritik gegangen und ging voll motiviert ins Spiel. Die ersten Minuten gehörten uns und es stand 0:3. Die Reaktion von Narva ließ natürlich nicht lange auf sich warten. Es begann ein munterer Schlagabtausch und zur Halbzeit stand es 14:14. Leider mussten wir in der 27. Minuten eine rote Karte hinnehmen, die aus unserer Sicht auch allemal mit einer 2-Minuten-Strafe geahndet hätte werden können. Damit hatten wir im Rückraum keine Wechselmöglichkeiten mehr und somit war klar, dass einige Spieler – egal was kommen würde – durchspielen müssen. mA – Pokalaus im Halbfinale gegen die SG Narva! weiterlesen

A-Jugend – alles oder nichts im Februar!

Für die A1 fallen im Februar die Entscheidungen, ob man ins Pokalfinale kommt und ob man aus eigener Kraft Meister der OOS werden kann. In beiden Fällen muss die SG Narva (momentan Erster der OOS) geschlagen werden.

In der Hinrunde trennte man sich mit einem Unentschieden. Also – alles ist möglich!

Bitte merkt euch folgende Termine schon mal vor und unterstützt die A-Jugend bei Ihrer schweren Aufgabe:

19.2.17                 Pokalhalbfinale               15:30 Uhr            Palisadenstr. 76-78, 10243 Berlin

26.2.17                 Spiel OOS                          14:00 Uhr            Cité Foch

 

Wir brauchen eine volle Halle!

Eure A-Jugend

mA 2 – überwintert auf Platz 5 in der VL

Die mA2 hat es dieses Jahr besonders schwer. Nachdem ja in der letzten Saison noch fast komplett in Jahrgängen gespielt wurde, haben wir diese Saison die A1 und die A2 völlig neu zusammengestellt. Die A2 besteht vorwiegend aus den jüngeren Jahrgängen 99/00. Es haben uns 5 Spieler im letzten Halbjahr verlassen (Studium, Umzug bzw. Schulstress), wir konnten aber mit Bene, Felix und Daniel drei Rückkehrer begrüßen und Konrad aus der abgemeldeten B steigt langsam wieder mit ein.

Die VL ist dieses Jahr zweigeteilt, es gibt eine Spitzengruppe mit 4 Mannschaften, die wir in dieser Saison sicherlich nur ärgern können, wenn wir alle Spieler an Bord haben und einen Sahnetag erwischen und dann gibt es die drei Mannschaften, die wir geschlagen haben. Ziel in dieser Saison ist es aber, dass alle Spieler viele Spielanteile bekommen und sich somit weiterentwickeln, um dann nächstes Jahr als mA1 in der OOS mitzuspielen.

Fazit:

Bei den verlorengegangenen Spielen konnten wir die erste Halbzeit immer ganz gut mithalten, aber die Kräfte und Konzentration reichen nicht für beide Halbzeiten. Es zeigt sich aber, dass die Ansätze da sind und mit voller Mannschaft und den 5 Spielern, die jetzt schon in der Ersten spielen, wird uns für die nächste Saison nicht bange.

Staude