1.Männer mischt nach 7 Jahren endlich wieder in der Verbandsliga mit

Seit gestern ist es endlich amtlich, wir spielen im Männerbereich wieder in der Verbandsliga!

In der Saison 2012/2013 musste die SG den Abstieg der damaligen 1.Männer-Mannschaft in die Landesliga hinnehmen und durch viele Gründe, die jetzt ein Glück hinter uns liegen, fand sich unser männliches Flaggschiff zur Saison 2017/2018 nach mehrmaligen Auf und Ab sogar in der Stadtliga wieder. Die damals frischgebackene A-Jugend-Oberliga-Meister-Mannschaft wurde in ihrem ersten Jahr im Erwachsenen-Bereich, mal eben zu unserer neuen 1.Männer-Mannschaft und begeisterte ihre Fans seitdem weiter. Das Ziel, der schnellstmögliche Aufstieg in die Verbandsliga wurde im 2.Männerjahr schon zur Wirklichkeit. Schneller geht es nun wirklich nicht! Nebenbei mischte sie auch im Pokalwettbewerb ordentlich mit.

Natürlich war nicht alles perfekt, manchmal fehlt uns die Abgebrühtheit, die man nur durch langjährige Spielerfahrung hat und auch beim Kampfgewicht müssen wir noch zu legen, aber spielerisch sieht das alles schon ziemlich gut aus. Auch wenn uns am Ende ein bisschen die Luft ausging, fehlten doch gerade immer wieder in der Schlussphase der Saison Stammspieler. Das Team muss in der Breite unbedingt noch wachsen und damit ist nicht der Bauchumfang gemeint. Die Zukunft gehört diesem jungen Team. Setzt sich die Mannschaft doch momentan aus den Jahrgängen 2000 – 1997 zusammen. Die meisten Spieler werden uns auch kommende Saison zur Verfügung stehen und auch Rückkehrer werden wir zum Saisonbeginn begrüßen können.

In der abgelaufenen Saison hat das Team 27 Spiele absolviert. Wir konnten 832 Bälle im gegnerischen Tor unterbringen, dies entspricht einer Quote von 59%. 66% aller Tore erzielten wir aus dem Feld, 22% aus dem Gegenstoß und 12% durch 7m-Tore. Unsere Defensive stand unserem Gegnern 1096 Mal auf den Füßen und nur 501 Mal wurden wir auf dem falschen Fuß erwischt. 150 Strafwürfe konnten wir rausholen, aber 116 Mal kamen auch wir zu spät. Die Zeitstrafen halten sich fast die Waage – 116 für und 99 gegen uns! Und daran müssen wir definitiv für die kommende Saison arbeiten – 339 Fehler (technische Fehler, Fang- und Passfehler) in einer Saison und damit Ballverluste! 398 Mal hatten die Passmänner das Auge für den freien Mann und 180 Steals konnten wir für uns verbuchen. Unsere Torhüter hatten insgesamt 656 Paraden und beide eine Quote von je 47%. Wobei sie besonders oft die Würfe aus dem Rückraum und über die Flügel entschärfen konnten. Jeden 4.Strafwurf konnten sie verhindern.

Wer also Lust auf Verbandsliga hat, vielleicht sogar mit der OOS liebäugelt, aber die langen Fahrtwege zu den Spielen in der 4.Liga scheut, der ist bei uns richtig. Insbesondere an Linkshändern wird es uns fehlen, aber auch auf allen anderen Positionen freuen wir uns über Zuwachs. Wir trainieren montags (Place Molière), mittwochs (Frohnauer Str.) und donnerstags (Place Moliére) jeweils 20 Uhr. In den Ferien kann es aufgrund der zugeteilten Hallenzeiten zu Abweichungen kommen, also unbedingt vorher Kontakt aufnehmen.

Die Saisonvorbereitung startet heute!

Kontakt: Christoph Staude (Trainer/ -B-Lizenz) Handy 0162 9053381

(Staude)