Auswärtssieg!! 1. Frauen gegen OSF Berlin 29 : 26

Die nächsten zwei Punkte bei einem Mitkontrahenten der Tabellenspitze konnten geholt werden! Ein wahres Feuerwerk brannten die Damen in der 1. Halbzeit ab. Die 6:0 Deckung stand wie eine Mauer vor einer hervorragend aufgelegten Vanessa E. im Tor. Die Stärken der gegnerischen Spielerinnen wurden neutralisiert und Ballgewinne wurden sofort in Konter der 1. und 2. Welle umgewandelt. Unsere Rückraumspielerinnen trafen bei jedem Fernwurf, die Außen machten Druck, so wie es im Training zuvor trainiert und für das Spiel gefordert wurde. Nach der Pause stellte der Gegner seine Deckung um und nahm Maddel, die bis dahin erfolgreichste Torschützin, in Manndeckung. Aber auch diese Situationen hatten wir vorher im Trainingprozess geübt und nutzten somit die Alternativen. So waren wir der OSF Berlin zur 40. Minute bereits mit 10 Toren Vorsprung enteilt. Dann brach der „Schlendrian“ ein; technische und Regelfehler, Fehlwürfe im Angriff, nicht motiviertes Zurücklaufen beim Gegenzug, unkonzentriertes Deckungsverhalten verbunden mit Zeitstrafen ließen des Gegners Hoffnung aufflammen und diese kämpften sich voller Elan nochmal heran. Eine Auszeit mit wirksamen Worten brachte unser Team dann zurück auf den Kurs und wir belohnten unsere 35 Minuten handballerisch und teamorientierten guten Leistungen letztlich mit dem Auswärtssieg .