Bericht B-Jugend CHC-Turnier und Spielbericht 1. Punktspiel A-Jugend vs. Lichtenrade

B-Jugend

Mannschaftsfoto

Nach einem guten Auftakt der mB1 beim Pokalspiel am letzten Wochenende gegen Rotation (50:11) wurden wir nun eine Woche später beim CHC Turnier wieder geerdet. Die B-Jugend startete im A-Jugend Turnier und kam sowohl körperlich, als auch spielerisch an ihre Grenze.

Im ersten Spiel gegen Lübeck, spielten wir noch ein stabiles Spiel, auch wenn man da schon merkte, dass die Mannschaft von Anfang an, nicht voll da war. Das Spiel wurde mit einem Tor knapp verloren.

Der nächste Gegner war der Gastgeber CHC, den man deutlich schlagen konnte. Das Team war fokussierter und konnte so eine bessere Leistung abrufen. Die Abwehr stand besser und wir kamen zu leichten Gegenstoßtoren. So gewann die SG mit einer Differenz von 10 Toren.

Gegner Nummer 3 war der SV Buckow. Hier stießen wir wieder an unsere Grenzen. Mit einer defensiven 6:0 waren wir auch hier überfordert.

Nach der Hälfte der Spiele verließen uns zwei Spieler (Schonung für A-Jugend-Spiel) und so starteten wir dezimiert in die „Rückrunde“.

Im Rückspiel gegen Lübeck wurde die Luft für uns noch dünner und so konnten wir im Rückspiel kaum noch mithalten. Diverse Spieler zogen sich Blessuren zu und so wurden wir deutlich geschlagen.

CHC konnten wir auch im 2. Match schlagen, auch wenn der CHC deutlich stärker spielte. Wir konnten uns durchsetzen, trotz fehlender und angeschlagener Spieler, hat der Rest der Mannschaft sich den Sieg als Team erkämpft.

Das letzte Spiel gegen Buckow, haben wir abgesagt, da das Verletzungsrisiko immer größer wurde und 3 Spieler bereits so gut wie spielunfähig waren.

Resümee des Trainers:

Für mich ist jedes Turnier und jedes Spiel wichtig. Ich erwarte in jedem Spiel 100% von meinen Jungs, denn nur dann sind wir gut. Wir haben inzwischen eine gut entwickelte Mannschaft, die genug Potential hat, um in diesem Jahr sehr erfolgreich zu spielen. Momentan sind wir aber leider noch nicht in der Lage unser komplettes Potential beständig abzurufen, was dazu führt, das die Jungs leider zu oft den Kopf hängen lassen, wenn denn mal etwas schief geht.

Zu dem war es vielleicht auch etwas zu optimistisch von mir, im A-Jugendturnier zu starten, da uns die defensiven Abwehrsysteme momentan noch nicht so liegen.

A-Jugend

DSC_2483

Die A-Jugend schlägt am ersten Spieltag, trotz Kadereinschränkung, Lichtenrade mit 30:20. Das Spiel war unterm Strich in Ordnung, überragend waren beide Torhüter. Sowohl im Angriff als auch in der Abwehr, wurde abgerufen, was erwartet wurde. Natürlich gibt es aber noch sehr viel Luft nach oben.

Resümee des Trainers:

Das Team ist noch in der Findungsphase, was auch in Ordnung ist. Trotzdem passieren noch zu viele technische Fehler und die Absprachen und Entscheidungsfindung in der Abwehr sind noch nicht optimal.

Ich kann mit der Leistung insgesamt zufrieden sein und ich freue mich darauf, zum nächsten Spiel nach Möglichkeit nochmal eine 10-20% Leistungssteigerung raus zu kitzeln.

Christoph Staude