DHB Jugendsprecherseminar Oktober 2015 in Bayreuth

Vom 02.10. bis zum 04.10.2015 ist unser Jungtrainer und Jugendsprecher des HVB Cederic zum jährlichen Jugendsprecherseminar des DHB gefahren. Nach einem anstrengenden Wochenende in der Jugendherberge in Bayreuth mit 28 weiteren Jugendsprechern aus den insgesamt 22 deutschen Landesverbänden und den DHB-Jugendsprechern blickt er dennoch auf ein genauso spaßiges wie erfolgreiches Seminar zurück:
Der Beginn des Seminars bestand, wie immer, aus einer großen Begrüßungs- und Kennenlernrunde.

Anschließend wurden uns die Neuigkeiten des DHB und des Perspektivteam der DHB-Jugendsprecher präsentiert, bevor es bis 21:30 Uhr in die erste Gruppenarbeit ging.
Am nächsten Morgen ging es pünktlich um 9 Uhr mit Dr. Anke Reichert in ein Seminar zum Thema „Persönlichkeits- und Kommunikationsschulung“. Anschließend durften wir Jugendsprecher einen Einblick in eine für die meisten von uns ungewohnte Sportart bekommen: Wasserball! Gemeinsam ging es für uns ins kühle Nass. Schwimmtraining, Wurfübungen und ein abschließendes Spiel waren ein Highlight für uns.
Abends hatten wir dann die Möglichkeit, uns mit Christian Krull und Doris Birkenbach darüber auszutauschen, wie wir uns als Jugendsprecher in Projekte der Handballjugend einklinken können und wie die Zusammenarbeit konkret aussehen könnte.
Der gemeinsam verbrachte Samstagabend hatte am Sonntag um 8 Uhr beim sogenannten „Frühsport“ das eine oder andere müde Gesicht zur Folge. Abgeschlossen wurde das Seminarwochenende mit den Arbeitsphasen zur Vorbereitungen für das Turnfest 2017 in Berlin und das Jugendsprecherprojekt „AOK-Schulmeister“. Beim gemeinsamen Mittagessen wurde noch der Aufstieg von Cederic ins Perspektivteam der DHB-Jugendsprecher bekanntgegeben.
Trotz der großen Anstrengungen und der damit verbundenen Müdigkeit, konnte ihm eine SMS auf dem sechsstündigen Rückweg mit der Bahn etwas Freude bringen: Seine mD2 konnte am Sonntag beim Heimspiel gegen den BFC Preussen mit einem Tor den ersten Saisonsieg in der Landesliga erzielen.