Hinrunde 2. Frauen

Es war die erste Hinrunde der „alten“ w A  im Erwachsenenbereich.

Als 2. Frauen bestritten wir unsere Spiele in der Bezirksliga A.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten, sich auf die doch veränderten Spielweisen der Frauen einzustellen, wurden unsere Damen immer souveräner. Überraschenderweise zeigte unsere Mannschaft die besten Leistungen gegen die vermeintlich  starken Mannschaften.  Dies zeigte, daß  unsere Damen jeden in unserer Liga mit Konzentration besiegen können.

Beim letztes Spiel vor der Weihnachtspause stand uns am 15.12.2013 der Tabellenführer,  Berliner TSC III als Auswärtsgegner  gegenüber. Schnell verstanden unsere Gastgeber, daß wir nicht als Punktelieferant aufgelaufen waren. Nachdem wir die erste Halbzeit mit einem 2 Tore Vorsprung ( 10:12 ) beendet hatten, begannen unsere Gastgeber unruhig zu werden.

Leider  wurde die gute Leistung der TSC Damen durch mehrere unfaire „Ausbrüche“ einiger weniger Spielerinnen unserer Gastgeber geschmälert. Hiermit konnten unsere Damen nicht so gut umgehen, so daß wir letztendlich das  Spiel mit 23:19 verloren.

Bemerkenswert waren im Nachgang die ebenfalls sehr emotionalen Kommentare auf der Facebook Seite des TSC. Ob es sich bei den Kommentierenden um die bereits erwähnten Spielerinnen handelte, die sich lediglich mit unschöner Härte auszeichneten, lohnt nicht der Nachforschung.  Die realitätsfremden, unwürdigen Bemerkungen sprechen für sich.

Positiv hervorzuheben ist die Torhüterin (12) des TSC, die sich nicht nur durch eine sehr gute Leistung auszeichnete, sondern auch fair und äußerst hilfsbereit das Spiel  absolvierte. Hierfür möchten wir uns nochmal offiziell bedanken.

Unsere Mannschaft  ist mit kontinuierlichem Biß und der nötigen Konzentration in der Lage die Rückspiele noch erfolgreicher zu absolvieren.

Wir freuen uns darauf                 Danke an die gesamte Mannschaft

Martin und Guido