mA – Berliner Meister

Bild1 f. HP
Am letzten Wochenende konnte sich die A-Jugend mit dem Spiel gegen Z88 bei einem Gewinn 3 Spieltage vor Saisonende, die Berliner Meisterschaft sichern.

Eigentlich hätte es eine klare Sache werden sollen, aber leider verletzen sich zwei Spieler der Erstaufstellung beim letzten Spiel, zwei Langzeitverletze hatten wir sowieso schon zu beklagen und hinzu kamen zwei Grippekranke. Da unser Kader nur aus 14 Spielern inklusive zwei B-Spieler besteht, war das eine sehr schlechte Ausgangsposition. Ein bisschen Glück sollten wir aber doch noch haben. Der Gegner der B-Jugend sagte sein Spiel ab und somit konnten wir mit B-Spielern aufstocken. Jetzt machte sich das Konzept, ein Trainer von A- und B-Jugend, bezahlt. Da in beiden Jahrgangsstufen die gleichen Trainingsinhalte vermittelt werden, hatte das schnell neu formierte Team kaum Probleme miteinander. Vielleicht noch mit dem größeren Ball, aber das war auch alles.

Luca führte im Angriff, wie immer Regie und Felix erwischte trotz Erkältung einen Sahnetag. In der Deckung lief nicht alles rund, wurde aber mit Kampfgeist wettgemacht und durch einen extrem starken Jean-Philippe im Tor getragen. Es war von Anfang bis Ende ein enges Spiel. In der ersten HZ führten wir durchgehend mit 1-2 Toren, Anfang der zweiten HZ kippte das Spiel zu Gunsten des Gegners, der bis zur 50. Minute immer knapp führte. Dann drehte sich das Spiel wieder zu unseren Gunsten und durch Paraden von Jean-Philippe konnten u.a. zwei Gegenstoßtore erzielt werden, die dann den Sieg brachten.

Wir hatten vorgesorgt und Eberhard Altmann vom HVB stand mit den Medaillen für den neuen „Berliner Meister“ schon bereit und so konnte direkt nach Spielende die Siegerehrung stattfinden.

Ich freue mich schon auf die kommende Saison mit Euch, denn nur Pascal und Cedi verlassen uns und mit Aufstockung durch den Berliner Vizemeister der B-Jugend ist nächstes Jahr noch mehr drin, wobei eine Tordifferenz von +244 und nur einem Minuspunkt schon fast historisch sind, dass muss der nächste Berliner Meister erst mal nachmachen!

Allen Verletzen und Kranken eine baldige Genesung und Danke an die Fans, die uns so lautstark unterstützt haben, dies war bei einem so engen Spiel sehr wichtig.

Staude