mC2 – Spiel ohne Fünf

Beim heutigen Spiel gegen die Füchse mussten wir auf insgesamt fünf Stammkräfte verzichten. Es fehlten Sascha, Bene, Max, Toni und Artur. Dafür halfen bei uns Noel und Konstantin aus. Das Hinspiel hatten wir knapp mit 19:17 gewonnen.

Durch die vielen Ausfälle sind wir mit gemischten Gefühle zu den Füchsen gefahren. So waren z.B. alle unsere etatmäßigen Halb Links nicht mit an Bord. Wir nahmen unser aber trotzdem vor zu kämpfen und wollten den Füchsen die Punkte abnehmen. Es begann ein ausgeglichenes Spiel. Unsere Umstellungen funktionierten soweit gut. Die Abwehr stand recht kompakt. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe und zur Pause führten wir mit 16:15. Bis dahin war keine Mannschaft mit mehr als einem Tor in Führung gegangen. Wir erwischten den besseren Start in die zweite Halbzeit und konnten mit 19:16 in Führung gehen. Die Füchse kamen noch einmal auf 21:20 ran, doch dann konnten wir auf 26:21 wegziehen. In den letzten fünf Minuten versuchten die Füchse das Spiel mit einer Manndeckung noch einmal zu drehen. Aber auch das haben wir gut überstanden und konnten einen 28:24 Sieg nach Hause fahren.

Heute war es eine gute kämpferische Leistung die uns zum Sieg verholfen hat. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten wir das Fehlen von so vielen Spielern kompensieren.

Besonderen Dank hier nach einmal an Noel und Konstantin die uns heute ausgeholfen haben.

N.Babel, H.Schlulz(17), T.Kusche, B.Bader(2), F.Wangerin(3),C.Persicke(1), K.Kind(1),J.Feske(2),l.Kusche(2)