Perspektivteam-Sitzung des DHB in Sindelfingen 2016

Am Wochenende des 16.-17. Januars durfte unser HVB-Jugendsprecher Cederic Haß das erste Mal an einer Perspektivteam-Sitzung der DHB-Jugendsprecher teilnehmen. 3 Monate nach seiner Berufung in das neue Amt, ging es gemeinsam mit 7 anderen Jugendsprechern aus 4 Landesverbänden nach Sindelfingen, wo im Rahmen des Länderpokals der weiblichen Jugend getagt wurde.

Bei der Sitzung standen mehrere Punkte bei den vier DHB-Jugendsprechern und den von ihnen ausgewählten Perspektivteammitgliedern auf der Agenda: In erster Linie galt es, die Vorbereitungen zum AOK-Schulmeister für dieses Jahr abzuschließen. Die Aktion, die gemeinsam von der AOK und dem DHB-Jugendsprecherteam deutschlandweit organisiert und durchgeführt wird, startet in Kalenderwoche 10. Fünf Wochen später macht der AOK-Truck dann auch in Berlin Halt.
Ein anderes großes Themenfeld war das Turnfest 2017, wofür schon jetzt erste Denkanstöße gesammelt und Aufgaben in der Organisation verteilt wurden.

Am Ende dieses Jahres wird eine weitere Sitzung auf Cederic zukommen: Wie gewohnt wird zu Beginn des Monats Oktober das Jugendsprecherseminar stattfinden. Dann geht es für alle Jugendsprecher aller Landesverbände nach Haltern am See in Nordrhein-Westfalen. Von Freitag bis Montag werden sich die Jugendsprecher neben dem Rückblick auf die AOK-Schulmeister Aktion insbesondere auf konkrete Planungen zum Turnfest 2017 in Berlin konzentrieren. Im Vorfeld zu diesem Großevent muss eine Menge geplant werden, damit unsere Sportart dort bestmöglich präsentiert werden kann.

Bis zu diesem Seminar muss zwar noch etwas Zeit ins Land streichen, die Freude auf das Seminar ist aber bei allen Beteiligten schon riesig!

In Sindelfingen waren dabei: Samira Ullah (Handballverband Westfalen), Felix Ulrich (Handballverband Schleswig-Holstein), Ute Schmidt, Lukas Marquardt, Andreas Heßelmann, Sarah Galonska (Bayerischer Handball-Verband), Melanie Kossmann (Südbadischer Handball-Verband), Cederic Haß (Handball-Verband Berlin).