Sieg der mC2 gegen Füchse III mit 19:17

Wir erwarteten heute die Füchse III als Gegner. Bisher hatten die Füchse nur das Spiel gegen Pankow verloren und ansonsten alles gewonnen. Unser Ziel war es, an die guten Leistungen letzter Woche gegen Pankow anzuknüpfen, um heute was zu holen.

Wir fanden aber nicht ins Spiel. Im Angriff unterliefen uns leichte Fehler, was dann auch zum Teil zu einfachen Toren für den Gegner führte. Schnell stand es 5:1 für die Füchse. Wir konnten uns dann etwas stabilisieren und zur Halbzeit stand es dann 10:6 für die Füchse.
In der Halbzeit nahmen wir uns vor mehr zu investieren. Noch konsequenter in der Deckung arbeiten und Vorne mit mehr Bewegung spielen. Wir kamen dann gut aus der Kabine und konnten schnell auf 9:10 verkürzen. Beim 13:13 hatten wir zur ersten Mal ausgleichen. Jetzt konnten wir auf 16:13 davon ziehen und haben die Führung bis zum Ende nicht mehr hergegeben. Am Ende stand es dann 19:17 für uns.
Nur 7 Gegentore in der zweiten Halbzeit! Das war das Ergebnis einer guten und konsequenten Abwehrarbeit, was heute unser Schlüssel zum Erfolg war. Im Angriff hatten wir auch schon bessere Tage, aber dank einer Steigerung in der zweiten Halbzeit reichte es zum Sieg.
Nächste Woche geht es zum BSV. Die Mannschaft ist ähnlich stark wie Pankow und Füchse einzuschätzen. Auch dort wollen wir im letzten Spiel der Hinrunde noch was holen.

S. Kunde, C. Persicke, J.Feske (1), M. Splichal (3), L. Kusche, T. Kusche(4), H. Schulz (10/2), B. Schweitzer (1), B. Bader